TRAVEL A HEAD

Auftraggeber: Stadt Eschborn, 2002-2003

Kunst im Ohr – auch unser Hörspaziergang informiert über TRAVEL A HEAD:

Er kam aus Hamburg, reiste um die Welt und fand 2003 seinen Platz im Camp Phönix Park Eschborn. Die aus afrikanischem Hartholz gefertigte Plastik TRAVEL-A-HEAD des Künstlers Florian Borkenhagen aus Hamburg war von September 1999 bis Januar 2000 mit einem Containerschiff auf Reisen. Der Kopf fuhr über Rotterdam, Le Havre nach New York, über Norfolk, Savanah, Auckland, Noomea, Brisbane, Sydney, Melbourne, Jakarta, Singapur nach Port Said. Mit dem Zug wurde der Kopf durch die Wüste bis nach Cairo transportiert, ehe er nach Hamburg zurückkehrte und seine Heimat in Eschborn fand.

mehr…