Posts Categorized: öffentlicher raum

Verkehrskreisel Eschborn

2008 erwägt die Stadt Eschborn, die in Bad Vilbel ausgestellten Skulpturen von Stephan Guber für zwei Verkehrskreisel zu erwerben. Diese Pläne bleiben unverwirklicht. Die Stadt möchte den ausdrucksstarken Skulpturen mehr Raum geben und engagiert den Künstler für das Projekt „Das Versprechen“ im Skulpturenpark Niederhöchstadt. Hören Sie dazu den Beitrag unseres Hörspaziergangs:

Barrierefreie Unterortstraße

Nach Sanierung der Westerbachverdohlung erhält die Unterortstraße ein Gestaltungskonzept mit klarer Linienführung und einfacher Orientierung für alle. Großformatiges Pflaster in harmonischen Beige-Brauntönen erinnert an Parkett. Der Betonstein mit Microfase bietet eine glatte, komfortable Lauffläche und eine erschütterungsarme Befahrung mit Rollator, Rollstuhl und Kinderwagen. Das durchgängige Leitsystem basiert auf taktilen Eigenschaften und optischen Kontrasten. Ein zweireihiges…

Fachbeitrag Eschenplatz

Der Fachbeitrag „Eschenplatz – mobilitätsgerecht“ untersucht Fragestellungen zur barrierearmen Umgestaltung des in den 1980er Jahren angelegten Eschenplatzes sowie Vor- und Nachteile möglicher Maßnahmen zur Behebung der Mobilitätseinschränkungen. Alle Verkehrsteilnehmer dürfen den Eschenplatz gleichberechtigt nutzen. Alle Funktionen und Nutzungen überlagern sich. Für mobile Fußgänger ist dieses Konzept vorteilhaft, es bietet ihnen Freiheiten und kurze Wege. Menschen…

Melibokusschule

Eine Skulptur des Georg-Christoph-Lichtenberg-Preisträgers Matthias Will betont den Zufahrtsbereich zwischen Melibokusschule und Schule am Hinkelstein in Alsbach-Hähnlein. In einer optisch schwerelosen Verbindung hält ein Stahlseil die Hohlkörper aus quadratisch profiliertem Edelstahl im Gleichgewicht. Die monumentalen Edelstahlelemente scheinen zu schweben. Sie strahlen zugleich Kraft und Leichtigkeit aus. Drei Kreisbögen ergänzen sich einander zur Kugel und bilden…